Sitzordnung Hochzeit

Aus Flittr

Wechseln zu: Navigation, Suche
Sitzordnung Hochzeitsfeier
Sitzordnung für die Hochzeitsfeier
Sie haben Ihre Tischkarten fertig, aber jetzt wissen Sie nicht so recht, wo Sie die hinstellen sollen? So viele Gäste – da kennen sich viele nicht und manche mögen sich vielleicht auch nicht. Da braucht es dann etwas Fingerspitzengefühl, wenn die Frage geklärt wird: Wer soll neben wem an welchem Tisch bei der Hochzeitsfeier sitzen?

Die Sitzordnung wird heutzutage meist nicht mehr so streng gehandhabt. Das Brautpaar hat den Vorsitz an der "Hochzeitstafel". Die Reihenfolge der Gäste hängt in erster Linie davon ab, wie nahe die jeweilige Person dem Brautpaar steht.

Will man bei der klassischen Sitzordnung bleiben, so sitzt das Brautpaar natürlich am Ehrenplatz. Dabei sitzt die Braut rechts von ihrem Mann. Rechts neben ihr sitzen ihr Schwiegervater und dessen Frau, links neben dem Bräutigam sitzt die Brautmutter mit ihrem Mann. Danach folgen Großeltern und Trauzeugen mit ihren Partnern.







Checkliste für die Sitzordnung


Aber wie geht’s dann weiter? Um die Tischordnung vorzunehmen, sollten Sie Folgendes beachten:

  • Wie viel Platz steht Ihnen zur Verfügung?
  • Wie viele Gäste kommen? (Legen Sie sich die Gästeliste bereit, damit Sie niemanden vergessen)
  • Wie viel Platz brauchen Unterhaltungsprogramm und Tanz?
  • Wie sollen die Tische stehen?
  • Wo soll der Geschenktisch für das Brautpaar stehen?
  • Welche Gäste sind sich nicht sympathisch? (hier sollten Sie sich z.B. von Ihren Eltern helfen lassen, wenn Sie manche Gäste nicht so gut kennen, wie beispielsweise eine Tante aus Amerika die man nur einmal im Alter von 5 Jahren gesehen hat)


So erstellen Sie den Tischplan:

  • Fertigen Sie sich eine Skizze der Tischanordnung an
  • Tragen Sie darauf die Gäste ein
  • Klären Sie für die Planung die Ordnung mit dem Inhaber der Lokalität ab
 





Persönliche Werkzeuge